Serie: Mein Trecker und ich – Siegfried Böhm

Er ist sein treuester Mitarbeiter: Siegfried Böhms Fendt Favorit 611, Baujahr 1983. Seit 20 Jahren erweist er dem Schafzüchter schon treue Dienste – unter anderem auch als Zugfahrzeug. „Hier in der Gegend kommt auch mal der Wolf vorbei, daher habe ich einen fahrbaren Stall“, erzählt der Krelinger. Ja genau, auch Böhm kommt aus dem Trecker verrückten Dorf in Niedersachsen. 15 Jahre lang baute Fendt den 611 und nahm dabei immer wieder kleinere Änderungen vor. Der Sechszylinder leistete anfangs 105 PS, später dann 125. Auch die Gangzahl erhöhte sich mit den Jahren.

Technische Daten  Favorit 611
Bauzeit: 1978 bis 1993
Motor: MWM D226.6
Verfahren: Direkteinspritzung
Kühlung: Wasser
Zylinder: 6
Hubraum: 6.240 ccm
Leistung: 105 bis 125 PS
Getriebe: ZP T 3312 oder T 3345
Eigengewicht: 5.210 kg bzw. Allrad 5.600 kg
Größe: L=4.700 mm, B=2.163 mm, H=2.860 mm
Radstand: 2.715 mm, später 2.690 mm

Der besondere Kalender

Sie nennen sich die „Treckerkerls“: Mutige Jungs aus Krelingen, die blank gezogen haben und sich gemeinsam mit ihren Schleppern für einen Kalender fotografieren ließen. Ein Kalender im DIN-A3-Format kostet 15 Euro und ist im Internet erhältlich unter www.treckerkerls.de

 

Bisherige Folgen:

Teil 1 – Frank Ahrens

Teil 2 – Petra Walde

Teil 3 – Ralf Seyer-Carstens

Teil 4 – Reinhold und Helga Decke

Teil 5 – Richard Stepanski

Teil 6 – Ludwig Pröhl

Teil 7 – Berd Mindermann

Teil 8 – Bastian Riederer

Teil 9 – Hubert Lackner

Teil 10 – Siegfried Böhm

Teil 11 – Leon Abenrieb

Teil 12 – Gunther Seyer-Carstens

Teil 13 – Nele Mende und Hannes Decke

Please follow and like us:
error

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Social Share Buttons and Icons powered by Ultimatelysocial
Facebook
Facebook
YouTube
YouTube
Instagram