Serie: Mein Trecker und ich – Berd Mindermann

Berd Mindermann gibt es umunwunden zu: „Ich habe mich in den Trecker sofort verguckt.“ Welch‘ ein Glück, dass der Bewohner des Treckerdorfes Krelingen in Niedersachsen den D 40 dann auch günstig schießen konnte. Nach und nach restaurierte er den luftgekühlten Dreizylinder-Schlepper mit dem Baujahr 1958. Unter anderem bekam der Deutz ein neues Verdeck. Heute nutzt Mindermann ihn zum Holzmachen und Gartenabfälle wegfahren.

Technische Daten  D 40
Bauzeit: 1957 bis 1959
Motor: Deutz F3 L 712
Verfahren: Wirbelkammer
Kühlung: Luft
Zylinder: 3
Hubraum: 2.550 ccm
Leistung: 35 PS
Getriebe: Deutz, 7 V, 3 R
Eigengewicht: 1.760 kg
Größe: L=3.350 mm, B=1.590 mm, H=1.680 mm
Radstand: 2.109 mm

 

Der besondere Kalender

Sie nennen sich die „Treckerkerls“: Mutige Jungs aus Krelingen, die blank gezogen haben und sich gemeinsam mit ihren Schleppern für einen Kalender fotografieren ließen. Ein Kalender im DIN-A3-Format kostet 15 Euro und ist im Internet erhältlich unter www.treckerkerls.de

 

Bisherige Folgen:

Teil 1 – Frank Ahrens

Teil 2 – Petra Walde

Teil 3 – Ralf Seyer-Carstens

Teil 4 – Reinhold und Helga Decke

Teil 5 – Richard Stepanski

Teil 6 – Ludwig Pröhl

Teil 7 – Berd Mindermann

Teil 8 – Bastian Riederer

Teil 9 – Hubert Lackner

Teil 10 – Siegfried Böhm

Teil 11 – Leon Abenrieb

Teil 12 – Gunther Seyer-Carstens

Teil 13 – Nele Mende und Hannes Decke

Please follow and like us:
error

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Social Share Buttons and Icons powered by Ultimatelysocial
Facebook
Facebook
YouTube
YouTube
Instagram